August 2020

Amareleja und Cartaxo, Portugal

Im Verantwortungsbereich von Conecon lag das gesamte Engineering, die Ausführungsplanung und der Bau der Anlage. Außer der Module und Wechselrichter wurden die restlichen Anlagenteile von uns geliefert und in das Anlagenkonzept integriert. Ein lokaler Anbieter hat den Netzanschluss eigenverantwortlich durchgeführt.

Der Bau der Anlagen in Ferreira und Santarem ist ebenfalls abgeschlossen. Die beiden Größten der sechs Anlagen, Moura und Lagos, werden bis Ende 2020 fertiggestellt sein.

Dank unseres erfahrenen Engineering- und Baustellenteams und der engen Zusammenarbeit mit unserem Kunden, konnte ein reibungsloser Anlagenbau – trotz Covid-19 – sichergestellt werden.

Amareleja
Cartaxo
Ferreira
Moura
Santarem
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Bitte aktivieren Sie JavaScript

Um diese Webseite in vollem Umfang nutzen zu können, aktivieren Sie bitte in den EInstellugnen Ihres Browsers JavaScript.